Ärzte Zeitung online, 21.04.2017

Privatmedizin

Fortbildung zu Medizinrecht und Praxisthemen

FRANKFURT/MAIN. Medizin- und steuerrechtliche Fragen sowie neue Möglichkeiten der Diagnostik in Privatpraxen stehen in der Fortbildungsveranstaltung auf dem Programm, die der Privatärztliche Bundesverband (PBV) am 6. Mai in Frankfurt im Anschluss an seine Jahreshauptversammlung ausrichtet. Eingeladen sind sowohl Mitglieder (kostenlos) als auch Nicht-Mitglieder des Verbandes (Kostenbeitrag 165 Euro). Themen sind unter anderem der aktuelle Stand zur neuen GOÄ vor dem Ärztetag Ende Mai, patientennahe Diagnostik im eigenen Praxislabor, rechtliche Grenzen der Werbung für Ärzte sowie steuerliche Probleme bei der Anstellung von Ärzten. (ger)

Weitere Informationen und Anmeldung:

www.pbv-aerzte.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Selbst Ärzte schätzen Wirksamkeit falsch ein

Sogar Hautärzte unterschätzen die Schutzwirkung von Sonnencremes, wenn diese ungünstig dargestellt wird, d. h. nicht mit LSF. Dabei kann eine einfache Faustregel helfen. mehr »

Pflegeberufe müssen attraktiver werden

Alterung der Gesellschaft, wachsende Zahl der Pflegebedürftigen und Zunahme der Pflegepersonalbelastung: Auf ihrer Konferenz suchen die Gesundheitsminister derzeit nach Antworten auf diese Probleme. Dabei geht es auch um die Attraktivität des Pflegeberufes. mehr »

Es bleibt der Wunsch nach besseren Daten

Welche Kriterien sollen für die Nutzenbewertung der individuellen Krebstherapie gelten? Wird das Gesundheitssystem überfordert? Eine Debatte beim Hauptstadtkongress. mehr »