1.  Telemedizin: Das bringen die neuen EBM-Positionen zur Videosprechstunde

[27.02.2017] Eine Technikpauschale, die außerhalb der Gesamtvergütung läuft, und eine Video-Kontakt-Ziffer: Die neuen Leistungen im EBM für die Videosprechstunde klingen vielversprechend. Am Fernbehandlungsverbot rütteln sie aber nicht.  mehr»

2.  E-Health: EBM-Ziffern für die Videosprechstunde stehen

[27.02.2017] Noch vor Ablauf der Frist aus dem E-Health-Gesetz können Vertragsärzte zwei neue EBM-Ziffern für Videokontakte abrechnen allerdings nur für sechs Indikationen.  mehr»

3.  Diabetes / rtCGM: Die Anleitung zur Selbstmessung bringt 72 Punkte

[24.02.2017] Die Anleitung zur Selbstmessung mit Real-Time-Messgeräten zur kontinuierlichen interstitiellen Glukosemessung (rtCGM) wird zum 1. April in den EBM aufgenommen.  mehr»

4.  Tarifverhandlungen: MFA-Verband fordert Plus von sechs Prozent

[24.02.2017] Mit einem linearen Gehaltsplus von sechs Prozent für MFA und einer Aufstockung der Azubi-Gehälter ist der Verband der Fachangestellten ins Rennen gegangen. Definitiv zu viel, so die Tarifpartei der Praxischefs.  mehr»

5.  Bauchaortenaneurysma: Termin für neue EBM-Ziffer nicht absehbar

[24.02.2017] Das Ultraschallscreening auf Bauchaortenaneurysma bei Männern ab 65 kommt in den GKV-Katalog. Doch die Zeichen stehen eher schlecht, dass Vertragsärzte die neue Leistung noch 2017 werden abrechnen können.  mehr»

6.  Psychotherapie-Richtlinie: Wie die Sprechstunde künftig abgerechnet werden kann

[24.02.2017] Für die ambulante psychotherapeutische Versorgung ab 1. April stehen weitere Details fest. Diese betreffen vor allem neue Leistungen wie die Psychotherapeutische Sprechstunde sowie neue Formularen.  mehr»

7.  Praxis-Panel: Vertragsärzte lassen sich die Stimmung nicht vermiesen

[24.02.2017] Es gibt Nachholbedarf in der vertragsärztlichen Arbeit vor allem bei der Zusammenarbeit mit Kassen, Reha-Trägern und der PKV oder bei der Arbeitszeit. Dennoch schätzt die Mehrzahl der Vertragsärzte ihre Situation positiv ein.  mehr»

8.  Abrechnung: EBM-Ziffern für Videosprechstunde stehen

[23.02.2017] Das E-Health-Gesetz scheint auch die Prozesse im Bewertungsausschuss zu beschleunigen: KBV und GKV-Spitzenverband haben sich jetzt auf die Vergütung der Videosprechstunde geeinigt.  mehr»

9.  Bürgerversicherung: Lauterbach verspricht Komfort-EBM

[23.02.2017] Ärzte sollen auf keinen Fall Honorar verlieren, wenn unter einer SPD-dominierten Bundesregierung die Bürgerversicherung realisiert würde.  mehr»

10.  Trotz Versichertenpauschale: Pillenrezept bleibt abrechenbar

[23.02.2017] Wiederholungsrezepte sind im EBM eher ein Minusgeschäft. Meist sind sie mit der Versichertenpauschale abgedeckt. Das gilt aber nicht bei der Rezeptierung von Kontrazeptiva. Damit sind solche Wiederholungsrezepte auch für Hausärzte durchaus interessant.  mehr»