Ärzte Zeitung online, 02.02.2011

Unsere EBM-Experten

Dr. Bernd Alles:
Der Allgemeinarzt ist in Großen­lüder bei Fulda niedergelassen. Er ist Spezialist für die Aus­wirkungen des EBM auf die Praxisführung.
Dr. Gunther Carl:
Der Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie ist 2. Vorsitzender im Berufsverband der Nervenärzte.
Dr. Heinrich Weichmann:
Der Urologe ist seit Jahren anerkannter Experte zur kassenärztlichen Abrechnung.
Dr. Dr. Peter Schlüter:
Der Allgemeinarzt und Abrechnungsexperte bringt Kollegen in Seminaren den EBM näher.
Jens-Uwe Köhler:
Der Pädiater ist Honorarexperte im Berufsverband der Kinderärzte.
Dr. Jörg-Andreas Rüggeberg:
Der Chirurg und Präsident der Gemeinschaft fachärztlicher Berufsverbände hilft bei allen fachärztlichen Abrechnungsfragen.
Dr. Hans-Reinhard Pies:
Der Internist ist Honorarexperte in seinem Berufsverband.
Dr. Burkhard Scheele:
Der Frauenarzt ist Hauptgeschäftsführer des Berufsverbands der Frauenärzte.
Dr. Frank Bergmann:
Der Neurologe ist Vorsitzender des Berufsverbands Deutscher Nervenärzte.
Dr. Wolfgang Rulf:
Der Urologe ist Vizepräsident des Bundesverbands für Ambulantes Operieren.
Zum Forum EBM »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »