Ärzte Zeitung online, 02.02.2011

Unsere EBM-Experten

Dr. Bernd Alles:
Der Allgemeinarzt ist in Großen­lüder bei Fulda niedergelassen. Er ist Spezialist für die Aus­wirkungen des EBM auf die Praxisführung.
Dr. Gunther Carl:
Der Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie ist 2. Vorsitzender im Berufsverband der Nervenärzte.
Dr. Heinrich Weichmann:
Der Urologe ist seit Jahren anerkannter Experte zur kassenärztlichen Abrechnung.
Dr. Dr. Peter Schlüter:
Der Allgemeinarzt und Abrechnungsexperte bringt Kollegen in Seminaren den EBM näher.
Jens-Uwe Köhler:
Der Pädiater ist Honorarexperte im Berufsverband der Kinderärzte.
Dr. Jörg-Andreas Rüggeberg:
Der Chirurg und Präsident der Gemeinschaft fachärztlicher Berufsverbände hilft bei allen fachärztlichen Abrechnungsfragen.
Dr. Hans-Reinhard Pies:
Der Internist ist Honorarexperte in seinem Berufsverband.
Dr. Burkhard Scheele:
Der Frauenarzt ist Hauptgeschäftsführer des Berufsverbands der Frauenärzte.
Dr. Frank Bergmann:
Der Neurologe ist Vorsitzender des Berufsverbands Deutscher Nervenärzte.
Dr. Wolfgang Rulf:
Der Urologe ist Vizepräsident des Bundesverbands für Ambulantes Operieren.
Zum Forum EBM »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »