Mittwoch, 23. April 2014

1. Abrechnung: Mehr Geld für Gutachten

[22.04.2014] Seit April gelten in der Gebührenordnung für die Unfallversicherung (UV-GOÄ) höhere Sätze für das Erstellen von Gutachten. mehr»

2. AOK Bayern: Zehn Euro Zuschlag für DMP-Betreuung

[22.04.2014] Für die Behandlung von Patienten, die besonders betreuungsintensiv sind, zahlt die AOK Bayern den Hausärzten im Freistaat seit 1. April extrabudgetär einen Zuschlag von zehn Euro je Behandlungsfall. Das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" sieht darin "Auswüchse" des Morbi-RSA. mehr»

3. Hessen: KV und Kassen einigen sich beim Impfen

[14.04.2014] Die KV Hessen und die Krankenkassenverbände im Land haben sich auf eine neue Impfvereinbarung geeinigt. In einer gemeinsamen Pressemitteilung bestätigten beide Seiten Ende März, die neue Vereinbarung ab Anfang April umsetzen zu wollen. mehr»

4. Regionale Vergütung: Ministerinnen aus Bayern und NRW im Clinch

[14.04.2014] Im Streit um die regional unterschiedlichen Vergütungen stellen sich die Gesundheitsministerinnen aus NRW und Bayern jeweils hinter die Ärzte in ihrem Bundesland. mehr»

5. Honorarpolitik: Punktuelle Korrektur am Hausarzt-EBM

[14.04.2014] Die KVen halten daran fest, den Hausarzt-EBM weiterzuentwickeln. Dabei wollen sie auch Konsequenzen aus vorliegenden Abrechnungsergebnissen des dritten Quartals ziehen. mehr»

6. Neuer Hausarzt-EBM: Enttäuschung in Nordrhein

[14.04.2014] In Nordrhein zeigen die Abrechnungsergebnisse des vierten Quartals 2013 große Abweichungen zwischen der KBV-Simulation und den Echtdaten. KV-Chef Bernhard Brautmeier sieht sich damit in den Bedenken der KVNo gegen die EBM-Reform bestätigt. mehr»

7. Umfrage: Klinikärzte leiden unter betrieblichen Zielvorgaben

[11.04.2014] Stetig sich verschärfender Kostendruck und anspruchsvolle ökonomische Zielvorgaben machen leitenden Krankenhausärzten das Leben schwer. Das zeigt eine Umfrage unter internistischen Führungskräften. mehr»

8. Urteil: Honorarkürzung bei verspäteter Abrechnung rechtens

[11.04.2014] Die KVen dürfen die Honoraranforderung von Ärzten kürzen, wenn diese ihre Abrechnungsunterlagen verspätet eingereicht haben. Das hat das BSG entschieden. mehr»

9. Umsatzverluste: HNO-Ärzte wettern gegen KVNo

[10.04.2014] Obwohl die Gesamtvergütung in Nordrhein gestiegen ist, beklagen die HNO-Ärzte starke Umsatzverluste. Jetzt fordern sie die KV auf, die Honorardaten offenzulegen - und drohen gar mit Klage. mehr»

10. Westfalen-Lippe: Harsche Kritik an bayerischer Gesundheitsministerin

[10.04.2014] KVWL-Chef wirft Gesundheitsministerin in Vergütungsfragen eine ausschließlich lokalpolitische Sichtweise vor - und erhält Unterstützung von der Landesregierung. mehr»