91. PEPP-Eckpunkte: Kammer sieht Chancen für die Versorgung

[25.02.2016] Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) begrüßt die jüngst beschlossenen Eckpunkte für das Pauschalierende Entgeltsystem für Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP). mehr»

92. Bundessozialgericht: Zuschlag muss für alle gleich gelten.

[23.02.2016] Psychologische Psychotherapeuten dürfen beim Samstagszuschlag, den der EBM vorsieht, nicht mehr benachteiligt werden. mehr»

93. Heilmittel: Neue Diagnoseschlüssel für Praxisbesonderheiten

[22.02.2016] Um Praxisbesonderheiten bei der Heilmittelverordnung anerkannt zu bekommen, müssen Vertragsärzte, abgesehen vom Indikationsschlüssel, auch Diagnoseschlüssel angeben. mehr»

94. GOÄ: KVen fordern mehr

[15.02.2016] Keine Ruhe an der GOÄ-Front: KBV und KVen wenden sich öffentlich an BÄK-Präsident Montgomery - mit einem Bündel an Forderungen. mehr»
Neue Beiträge zu Abrechnung / Ärztliche Vergütung

95. Im Herbst: Kongress zur Privatmedizin

[11.02.2016] Wie geht es weiter mit der Privatmedizin? Welche neuen Therapieoptionen ergeben sich? Das sind nur zwei Fragen, mit denen sich der diesjährige Bundeskongress Privatmedizin im neuen Gewand beschäftigen wird. mehr»

96. GOÄ-Novelle: FDP stellt die Kostenfrage

[10.02.2016] Auf welches Honorarvolumen müssen Ärzte verzichten, wenn sich die SPD-Fraktion mit ihrem GOÄ-Stopp durchsetzt? Die FDP im Ländle hat nachgebohrt. mehr»

97. Flüchtlingsbehandlung: KV Brandenburg fordert Klarheit

[10.02.2016] Zu wenig tut das Land Brandenburg nach Ansicht der KV, um die medizinische Versorgung von Flüchtlingen auf solide Füße zu stellen. Ruheständler könnten nun helfen. Die geplante Gesundheitskarte für Asylbewerber stößt unterdessen nicht nur auf Gegenliebe. mehr»

98. ASV-Abrechnung: Ausschlüsse im EBM gelten nicht immer

[09.02.2016] Die Mehrfachberechnung von ASV-Leistungen nach EBM sind jetzt möglich. Den vollen Punktwert gibt es für mehrmals abgerechnete Leistungen allerdings nicht. mehr»

99. Physiotherapeuten: "Regierung bagatellisiert die Situation"

[08.02.2016] Der Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten (IFK) wirft der Bundesregierung vor, die wirtschaftliche Situation der Heilmittelerbringer zu beschönigen. mehr»

100. Zur Fassenacht: Im Krankewese gibt's Gestalde, des sollt mehr net für möglisch halde...

[08.02.2016] Ihr Dialekt klingt ein wenig, als stamme sie aus der Rhein-Main-Region. Wir sind aber sicher, dass sie ihre kritischen Einsichten auch locker auf köllsch, friesisch oder sächsisch formulieren könnte: Das ist die Abrechnung der Lady Gesundheitspolitik. mehr»