Donnerstag, 24. April 2014

31. KKH: Rekordschaden durch Abrechnungsbetrug

[27.03.2014] 2,1 Millionen Euro Schaden durch Abrechnungsbetrug hat die Kaufmännische Krankenkasse für das Jahr 2013 festgestellt. Die Ermittler deckten 566 Betrugsfälle auf. mehr»

32. Bayern: Kaum Widersprüche gegen Honorarbescheid

[27.03.2014] So wenige Widersprüche gegen Honorarbescheide hat es in Bayern bisher noch nicht gegeben, meldet die KV. Sie führt dies auf den neuen Honorarverteilungsmaßstab zurück, der auch den Fallzahlzuwachs, wenn nötig, einschränkt. mehr»

33. Kuba: Ärzte erhalten bald satte 45 Euro monatlich

[27.03.2014] In Kuba können Taxifahrer und Hotelkräfte mehr verdienen als Chirurgen und Allgemeinärzte. In Kürze werden die Gehälter der Beschäftigten im staatlichen Gesundheitswesen aber steigen - und Ärzte profitieren massiv. mehr»

34. Bayern: Hausarzt-EBM überrascht KV positiv

[25.03.2014] Anders als erwartet verzeichnen Bayerns Ärzte mit dem neuen Hausarzt-EBM überwiegend ein Plus bei den Honoraranforderungen. Lediglich die Chronikerpauschale bereitet der KV Bayerns Kopfschmerzen. mehr»

35. Chroniker: Beim Hausarztwechsel Dokumentation beachten

[24.03.2014] Die kontinuierliche Behandlung als Voraussetzung für die Chronikerzuschläge (EBM- Nr. 03220/1 und 04220/1) ist immer wieder Thema. mehr»

36. GOÄ-Abrechnung: Ganzkörperuntersuchung bei Kindern häufiger

[24.03.2014] Da Kinder Beschwerden vor allem in jungen Jahren nicht adäquat äußern können, ist man oft vorwiegend auf den objektiven Befund angewiesen, der bei einer Untersuchung des ganzen Menschen informativer ist. Die Ganzkörperuntersuchung ist daher bei Kindern eine alltägliche Untersuchung, sicherlich mehr»

37. Südwesten: KV bessert Honorarverteilung nach

[24.03.2014] Die KV im Ländle will das Bereinigungsverfahren für Selektivverträge nach 73c in einigen Punkten ändern. mehr»

38. Hausarzt-EBM: KV warnt vor weiterer Reform

[24.03.2014] Die KV Baden-Württemberg lehnt eine "Weiterentwicklung" des Hausarzt-EBM, wie er ab 2015 geplant ist, vehement ab. mehr»

39. Psychiatrie-Entgelte: Grüne fordern Leitplanken für PEPP

[24.03.2014] Die Grünen im Bundestag wollen das geplante pauschalierende Entgeltsystem (PEPP) in psychiatrischen und psychosomatischen Fachkrankenhäusern einbetten in eine "umfassende Reform der Versorgung". mehr»

40. Stress: Übende Verfahren häufig ein Fall für IGeL

[24.03.2014] Stress und Gefühle der Überlastung sind bei vielen Patienten noch unterhalb der Krankheitsschwelle. Wer daher Entspannungstechniken wie Autogenes Training und die Relaxationsbehandlung nach Jacobson in Einzel- oder Gruppensitzung anbietet, muss immer überlegen, ob eine Abrechnung über den EBM (Nr. mehr»