Freitag, 31. Oktober 2014

51. Abrechnung bei Arthrose-Patienten: Auf die ICD-10-Kodierung kommt es an

[12.09.2014] Wer Verordnungen von Medikamenten und die Abrechnung plausibel machen will, braucht eine möglichst vollständige Diagnosenverschlüsselung. Ein Beispiel ist die Behandlung von Patienten mit Arthrose. mehr»

52. GOÄ-Reform: Ärzteverbände sollen mit ins Boot

[11.09.2014] Dr. Theodor Windhorst räumt beim Internistentag Intransparenz bei den Verhandlungen mit der PKV über die GOÄ-Reform ein - und kündigt Konsequenzen an. mehr»

53. KVWL: Knapp 60 Beschwerden wegen Fehlverhaltens

[11.09.2014] Vor allem bei Kooperationen haben Vertragsärzte in Westfalen-Lippe Grenzen des Erlaubten überschritten. Doch nicht sehr häufig. mehr»

54. Ambulant vor stationär: Wie kann das finanziert werden?

[11.09.2014] Ambulant vor stationär. Gegen diesen Grundsatz wird häufig deshalb verstoßen, weil das Geld nicht der Leistung folgt. Eine Ursache: Erfolglose Bemühungen der Kassen, die Klinikbudgets prospektiv um vermeidbare Hospitalisierungen nach unten zu korrigieren. mehr»
Neue Beiträge zu Abrechnung / Ärztliche Vergütung

55. GOÄ-Reform: BDI warnt vor heimlicher Budgetierung

[10.09.2014] Die Reform der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) ist fast abgeschlossen, verkündete BÄK-Präsident Montgomery kürzlich. Doch nach Sicht des Berufsverbands Deutscher Internisten bieten die Änderungen viel Sprengstoff. Daher solle die BÄK die Verhandlungen stoppen. mehr»

56. Honorarverhandlungen: 18 Millionen Euro mehr für Thüringen

[10.09.2014] Nach den bundesweiten Verhandlungen bereitet sich die KV Thüringen auf Gespräche auf Landesebene vor. mehr»

57. Labortipp: Troponine zeigen akute und chronische Herzschäden

[10.09.2014] Beim akuten Koronarsyndrom erlaubt die Troponin-Messung einen Einblick in die Ursachen. Auch die Prognose lässt sich abschätzen. mehr»

58. Privatmedizin: Nur korrekte Rechnung sichert die Vergütung

[10.09.2014] Nur eine gemäß GOÄ-Anforderungen korrekt erstellte Rechnung über die privat erbrachten Leistungen sichert den Vergütungsanspruch. Immer wieder kommt es vor, dass Ärzte nicht beachten, was alles auf der Rechnung stehen muss - und was nicht zwingend erforderlich ist. mehr»

59. Abrechnungstipp: Gute Organisation bei DMP bringt Gewinne

[09.09.2014] Manche Ärzte schrecken vor DMP wegen des bürokratischen Aufwands zurück - doch das muss nicht sein. DMP können sich durchaus für die Praxis lohnen. mehr»

60. Delegation: KVWL honoriert Einsatz qualifizierter MFA extra

[09.09.2014] Extrabudgetäre Zuschläge für den Einsatz besonders qualifizierter MFA, die im Rahmen der Delegation auch ärztliche Aufgaben übernehmen, sind ein Baustein des jüngsten Honorarabschlusses. In Westfalen-Lippe will man das Konzept der Entlastungs-Assistentinnen nun auch auf Facharztpraxen ausdehnen. mehr»