Freitag, 4. September 2015

81. Honorarverhandlungen: KBV baut auf Versorgungsziele

[12.06.2015] Die KBV hat angedeutet, wohin die Reise bei den Honorarverhandlungen geht. Der demografische Wandel soll mehr Einzelleistungsvergütungen bringen. mehr»

82. Notdienst: Für Altfälle soll es eine Mischkalkulation geben

[12.06.2015] Nachdem das Bundesgesundheitsministerium den ersten Entwurf zur rückwirkenden Neuregelung der Notfalldienstvergütung zurückgewiesen hat, hat der Bewertungsausschuss nun nachgebessert. mehr»

83. Zinsflaute: PKV-Beiträge unter Druck

[11.06.2015] Die meisten Kunden der privaten Krankenversicherer (PKV) sind in den vergangenen Jahren von deutlichen Beitragserhöhungen verschont geblieben. Doch dabei wird es nicht bleiben. mehr»

84. Psycho-Honorare: KVWL macht Therapeuten wenig Hoffnung

[10.06.2015] Bei der Vertreterversammlung signalisiert der KV-Vorstand zwar Unterstützung, verweist aber auf die harte Haltung der Kassen im Bewertungsausschuss. Die Psychotherapeuten indes suchen Koalitionen mit den Fachärzten. mehr»

85. Abrechnungstipp: Die Crux mit den fakultativen Leistungen

[05.06.2015] Krankengymnastische Behandlungen nach EBM-Nummer 30421 werden gern von der KV gestrichen. Das führt bei Ärzten oft zu großer Verwunderung. Ein Abrechnungsexperte erklärt, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen. mehr»

86. Westfalen-Lippe: Option zur Abrechnung beflügelt MFA

[03.06.2015] Nach vorläufigen Zahlen haben Ärzte in Westfalen-Lippe 658.000 Euro für die Leistungen von VERAH & Co angefordert. mehr»

87. KVWL will's wissen: Fordern Kliniken unzulässige Überweisungen?

[03.06.2015] Die KV Westfalen-Lippe befragt ihre Mitglieder dazu, ob Kliniken unzulässige Einweisungen verlangen. Das besondere Ärgernis: Laut Ärztevertretern setzen die Kassen sehr unterschiedliche Maßstäbe im Umgang mit niedergelassenen Ärzten und Kliniken. mehr»

88. Niedersachsen: KV installiert Uhr für Überstunden

[02.06.2015] 740.200, 740.201, 740.202, 740.203 - demonstrativ hat die KV Niedersachsen eine Überstunden-Uhr auf ihrer Homepage installiert. Sie zählt die Arbeitsstunden der rund 13.600 Ärzte und Psychotherapeuten in diesem Bundesland, die im laufenden Quartal nicht vergütet werden. mehr»

89. Honorarbereinigung: ASV steht weiter vor Blockade

[29.05.2015] Die wirtschaftlichen Auswirkungen für Vertragsärzte, die an ambulanten spezialfachärztlichen Versorgung teilnehmen, bleiben ungewiss. Ursache: völlige Unklarheit bei der Honorarbereinigung. mehr»

90. Abrechnungstipp: Auf GOÄ-Schwellenwerte achten!

[28.05.2015] Bei der Abrechnung nach GOÄ sind viele Ärzte unsicher - oft werden Begriffe verwechselt oder falsch interpretiert. Ein Abrechnungsexperte gibt Tipps, worauf zu achten ist. mehr»