81. GOÄ-Novelle: Entscheidung der BÄK fällt am 17. März

[08.03.2016] Positiv verlaufen sei das Informationsgespräch über die GOÄ-Reform, berichtet die BÄK. Die Fachverbände betonen, noch keinen Einblick in die Leistungsbewertungen bekommen zu haben. mehr»

82. Neue GÖA: Kein eigenes Kapitel für Hausärzte

[04.03.2016] Die Hausärzte werden in der neuen GOÄ kein eigenes Kapitel mit Leistungen bekommen, auf die sie exklusiv Zugriff haben. Das hat Dr. Theodor Windhorst, Verhandlungsführer der Bundesärztekammer (BÄK) in Sachen neue GOÄ, der "Ärzte Zeitung" auf Anfrage gesagt. mehr»

83. Notfallversorgung: KV Berlin sieht sich durch Ministerium bestätigt

[04.03.2016] In die Klinik trotz Praxis-Sprechzeiten? Die Abrechnung der ambulanten Notfallversorgung sorgt in Berlin für Ärger. Doch die KV sieht nun einen Punktsieg für sich. mehr»

84. Interessenkonflikte: Ärzte meistern den Drahtseilakt

[04.03.2016] Entscheidungen treffen - dieser Teil der Arbeit als Arzt ist nicht immer frei von Einflüssen von außen. Er ist abhängig von vielen Faktoren. Was den Einfluss der Industrie angeht, sind Ärzte aber sensibler geworden, so ein Experte. mehr»
Neue Beiträge zu Abrechnung / Ärztliche Vergütung

85. Vergütung: 100 Millionen Euro mehr für Südwest-KV

[03.03.2016] Baden-Württembergs KV-Vorstand präsentiert die Honorarergebnisse für 2016 und sorgt sich um die Zukunft der KV-Mitglieder in der digitalen Gesellschaft. mehr»

86. Baden-Württemberg: Mehr Geld für Vertragsärzte

[03.03.2016] Die morbiditätsorientierte Gesamtvergütung der niedergelassenen Ärzte in Baden-Württemberg steigt im laufenden Jahr um 3,6 Prozent. Das hat Baden-Württembergs KV-Chef Dr. Norbert Metke bei der Vertreterversammlung am Mittwoch in Stuttgart mitgeteilt. mehr»

87. Landgericht Köln: Arzt muss hohe Rechnungen rechtfertigen

[02.03.2016] Ein Arzt aus Köln soll Hunderte Patienten mit zu hohen Rechnungen betrogen haben. Am Dienstag hat der Prozess gegen den 66-Jährigen vor dem Kölner Landgericht begonnen. Der Anklage zufolge gab der Mediziner zwischen 2004 und 2011 einer Laborgemeinschaft Aufträge für Untersuchungen. Ihm seien dafür mehr»

88. EBM: Gynäkologen dürfen auch Männer behandeln

[29.02.2016] Unter bestimmten Voraussetzungen ist die gynäkologische Behandlung von Männern nicht nur aus fachlicher Sicht legitim, sondern damit auch über EBM abrechenbar. Das hat der Landtag Baden-Württemberg festgestellt. mehr»

89. Honorar: Wie viele Reserven stecken im EBM?

[26.02.2016] Mögliche Wirtschaftlichkeitsreserven in Arztpraxen sollten bei der Punktzahlbewertung im EBM und nicht über den Orientierungswert abgebildet werden. Zu diesem Schluss kommt ein Gutachten im Auftrag ZI. Denn nur so könnten die Reserven auch gerecht gehoben werden. mehr»

90. PEPP-Eckpunkte: Kammer sieht Chancen für die Versorgung

[25.02.2016] Die Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) begrüßt die jüngst beschlossenen Eckpunkte für das Pauschalierende Entgeltsystem für Psychiatrie und Psychosomatik (PEPP). mehr»