Ärzte Zeitung, 30.09.2008

Arbeitslosenzahl auf niedrigstem Stand seit 16 Jahren

NÜRNBERG (dpa). Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im September um 115 000 auf 3,08 Millionen gesunken. Das waren 463 000 weniger als vor einem Jahr, berichtete die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag. Dieselben Zahlen hatten auch vorab Volkswirte deutscher Großbanken errechnet.

Laut der Experten ist das der niedrigste Stand seit 1992. Die von dpa befragten Banken-Volkswirte führen den starken Rückgang der Arbeitslosigkeit zum größten Teil auf saisonale Sondereffekte zurück. So würden Unternehmen nach den Sommerferien wieder verstärkt Mitarbeiter einstellen.

Der konjunkturelle Einfluss auf den Arbeitsmarkt ist nach Ansicht der meisten Fachleute dagegen am Schwinden. Sie sehen in der Wirtschaft erste Hinweise für eine Abschwächung der Arbeitskräftenachfrage.

Topics
Schlagworte
Praxis & Wirtschaft (60278)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »