Ärzte Zeitung online, 21.12.2009

Gaspreise 2008 auf Rekordniveau

WIESBADEN (dpa). Gas war im Jahr 2008 so teuer wie noch nie seit der deutschen Einheit. Das Statistische Bundesamt errechnete in einer am Montag vorgestellten Statistik einen Netto-Durchschnittspreis von 4,23 Cent pro Kilowattstunde.

Das waren 15,3 Prozent mehr als im Jahr zuvor und mehr als doppelt so viel wie noch im Jahr 1999. Die privaten Abnehmer mussten 2008 Preissteigerungen von 9,4 Prozent verkraften, während die Großkunden sogar 21,3 Prozent mehr zahlen mussten. Trotz der Annäherung lag der Preis für die Industriekunden mit 3,36 Cent immer noch deutlich unter dem für Tarifkunden mit 5,69 Cent.

Topics
Schlagworte
Praxis & Wirtschaft (60991)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »