Ärzte Zeitung, 26.04.2010

Wirtschaftforscher sehen Anzeichen für Erholung

MÜNCHEN (dpa). Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im April erneut kräftig verbessert. Der ifo-Geschäftsklimaindex stieg von 98,2 Punkten im Vormonat auf 101,6 Punkte, so das ifo Institut für Wirtschaftsforschung. Das ist der höchste Wert seit fast zwei Jahren. Der Anstieg fiel auch deutlich stärker aus als von Experten erwartet. 

"Die deutsche Wirtschaft schaltet einen Gang höher", erklärten die Wirtschaftsforscher. Die Unternehmen seien mit ihrer momentanen Geschäftssituation erheblich zufriedener als bislang. Und auch mit Blick auf die kommenden Monate seien sie optimistischer als zuvor.
Es ist die zweite Verbesserung in Folge, nachdem die Stimmung im Februar überraschend einen leichten Dämpfer erfahren hatte. 

In den vorangegangenen zehn Monate war der Index, der als wichtigster Frühindikator für die Entwicklung der deutschen Wirtschaft gilt, jeweils gestiegen. Der ifo-Index wird jeden Monat durch eine Befragung von rund 7000 Unternehmen ermittelt.

Topics
Schlagworte
Praxis & Wirtschaft (60294)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »