Ärzte Zeitung, 26.04.2010

Niederlage vor Gericht für Lehman-Anleger

HAMBURG (dpa). Rückschlag für geschädigte Lehman-Anleger: Das Hanseatische Oberlandesgericht hat entschieden, dass zwei Käufer von Zertifikaten der insolventen US-Bank Lehman-Brothers nach dem Verlust ihrer Anlage keinen Anspruch auf Schadenersatz von der Hamburger Sparkasse haben. Die Berufungsinstanz kassierte damit zwei anderslautende Urteile des Landgerichts der Hansestadt. Die Revision zum Bundesgerichtshof wurde zugelassen.

Topics
Schlagworte
Praxis & Wirtschaft (58737)
Organisationen
Hamburger Sparkasse (28)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »