Ärzte Zeitung, 02.12.2010

Patienten suchen ihren Arzt verstärkt online

MÜNCHEN (eb). Immer mehr Menschen suchen ihren Arzt im Netz. Zu diesem Ergebnis kommt eine GfK-Umfrage im Auftrag des Arztbewertungsportals jameda.de.

Demnach haben rund 62 Prozent der deutschen Internetnutzer schon einmal online nach einem Mediziner gesucht. Bereits 49 Prozent der so genannten "Silversurfer" ab 60 Jahren nutzen das Internet, um einen passenden Arzt für sich zu finden.

Topics
Schlagworte
Praxis & Wirtschaft (59599)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »