Ärzte Zeitung, 10.01.2011

Hilfe für Bio-Verpflegung in Kliniken entwickelt

HOHENHEIM (shl). Der Einsatz von Öko-Lebensmitteln ist oft mit Problemen und Risiken verbunden, so dass gastronomische Betriebe zu konventionellen Produkten zurückkehren.

Forscher der Universität Hohenheim haben nun eine Planungshilfe kreiert. Diese soll es Gaststätten und Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung wie Kliniken ermöglichen, die richtigen Entscheidungen in der Bio-Planung zu treffen.

www.bio-m-aus.uni-hohenheim.de

Topics
Schlagworte
Praxis & Wirtschaft (60314)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »