Ärzte Zeitung, 06.10.2011

Burn-out neuer "Arbeitsunfall"?

STUTTGART (dpa). Weniger der klassische Unfall als vielmehr der Stress macht Arbeitnehmer von heute krank. Das geht aus dem Arbeitssicherheitsbarometer des Prüfkonzerns Dekra hervor.

Statt der typischen Unfälle am Arbeitsplatz wie Stürze oder Quetschungen bedrohten zunehmend Burn-out und innere Kündigung Arbeitnehmer, wie die Dekra am Donnerstag in Stuttgart berichtete.

Für die Studie hat Dekra bundesweit Betriebe befragt, 621 antworteten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »