Ärzte Zeitung, 29.05.2012

Deutschland-Stipendien für 5400 Studenten

WIESBADEN (eb). Im vergangenen Jahr haben 5400 Studierende ein Deutschland-Stipendium von monatlich 300 Euro erhalten.

Damit werden seit dem Sommersemester 2011 Studenten gefördert, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt.

Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) waren unter den Stipendiaten 2500 Frauen (47 Prozent). Etwa 400 besaßen waren ausländische Staatsbürger (7 Prozent).

Topics
Schlagworte
Praxis & Wirtschaft (59603)
[30.05.2012, 09:28:37]
Dr. Petra Mehling 
Deutschland
"Deutschand"?

Ich weiß, ich bin pingelig ;-) zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »