Ärzte Zeitung, 25.09.2012

Wirtschaftslage

Zuversicht sinkt

MÜNCHEN (ck). Die Stimmung der Deutschen zur Wirtschaftslage ist sichtlich trüber als noch vor einem Jahr.

Nur noch 30 Prozent der Einwohner beurteilen im dritten Quartal 2012 die Zukunft Deutschlands optimistisch. In der gleichen Vorjahreszeit waren dagegen noch 43 Prozent positiv gestimmt. Das zeigt die aktuelle "Zuversichtstudie" der Allianz Deutschland.

Der Umfrage zufolge hat diese Ernüchterung auch Auswirkungen auf die Einschätzung des Arbeitsmarktes. Nur noch knapp drei von zehn Befragten (28 Prozent) äußerten sich positiv zur Entwicklung am Arbeitsmarkt. Im zweiten Quartal waren es noch 33 Prozent.

Topics
Schlagworte
Praxis & Wirtschaft (60345)
Organisationen
Allianz (1081)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »