Ärzte Zeitung, 10.09.2014

Brandenburg

Neubau von Kammer und KV im Plan

POTSDAM. Der Neubau der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg und der märkischen Ärztekammer in Potsdam schreitet planmäßig voran.

"Wir sind derzeit absolut im Zeitrahmen und vor allem im Kostenrahmen. Wir sind sehr zuversichtlich, dass uns das auch bis zur Fertigstellung weiter gelingen wird", sagte KVBB-Chef Dr. Hans-Joachim Helming der Vertreterversammlung.

Der Rohbau wurde Anfang September abgeschlossen. Richtfest wird am Monatsende gefeiert.

"Jetzt geht es darum, dass Fenster eingesetzt werden, damit der Bau abgedichtet werden und der Innenausbau begonnen werden kann", so der Bauherr.

Der Umzug in den Neubau ist für Dezember 2015 vorgesehen. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »