Ärzte Zeitung, 10.09.2014

Brandenburg

Neubau von Kammer und KV im Plan

POTSDAM. Der Neubau der Kassenärztlichen Vereinigung Brandenburg und der märkischen Ärztekammer in Potsdam schreitet planmäßig voran.

"Wir sind derzeit absolut im Zeitrahmen und vor allem im Kostenrahmen. Wir sind sehr zuversichtlich, dass uns das auch bis zur Fertigstellung weiter gelingen wird", sagte KVBB-Chef Dr. Hans-Joachim Helming der Vertreterversammlung.

Der Rohbau wurde Anfang September abgeschlossen. Richtfest wird am Monatsende gefeiert.

"Jetzt geht es darum, dass Fenster eingesetzt werden, damit der Bau abgedichtet werden und der Innenausbau begonnen werden kann", so der Bauherr.

Der Umzug in den Neubau ist für Dezember 2015 vorgesehen. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »