Ärzte Zeitung, 19.01.2016

Iran

Kooperation stärkt Ernährungswirtschaft

BERLIN. Anlässlich der Internationalen Grünen Woche hat sich Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) zu einem Gespräch mit seinem iranischen Amtskollegen Mahmoud Hojjati getroffen.

Die beiden Minister unterzeichneten eine Absichtserklärung zur umfassenden Zusammenarbeit.

Ziel ist die Zusammenarbeit beider Häuser, unter anderem in den Bereichen Handel, Agrarforschung, Ausbildung und nachhaltige Landwirtschaft sowie die Förderung direkter Geschäftsbedingungen von Unternehmen der Land- und Ernährungswirtschaft.

Nach dem Aufheben der Sanktionen gegen den Iran versuchen auch deutsche Medizintechnikunternehmen, wieder Fuß in Persien zu fassen. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Eine "mission impossible" für Diabetiker?

Kein Zweifel: Eine gute Blutzuckereinstellung plus Korrektur der übrigen Risikofaktoren lohnt sich. Um das zu erreichen, gilt es für Diabetiker zwei Hürden zu überwinden. mehr »

EU-Ärzte sollen bleiben dürfen

Theresa May hat ein Bleiberecht für EU-Bürger nach dem Brexit angekündigt. Betroffene Ärzte nehmen das jedoch mit gemischten Gefühlen auf. mehr »

Pfleger lernen als "Robo Cop", wie sich Altern anfühlt

In einem Modellprojekt sollen junge Menschen mit Förderbedarf für die Altenpflege gewonnen werden: Sie erleben im Simulationsanzug das Altern am eigenen Leib und üben die Pflege an lebensgroßen Puppen. mehr »