Ärzte Zeitung, 19.01.2016

Iran

Kooperation stärkt Ernährungswirtschaft

BERLIN. Anlässlich der Internationalen Grünen Woche hat sich Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) zu einem Gespräch mit seinem iranischen Amtskollegen Mahmoud Hojjati getroffen.

Die beiden Minister unterzeichneten eine Absichtserklärung zur umfassenden Zusammenarbeit.

Ziel ist die Zusammenarbeit beider Häuser, unter anderem in den Bereichen Handel, Agrarforschung, Ausbildung und nachhaltige Landwirtschaft sowie die Förderung direkter Geschäftsbedingungen von Unternehmen der Land- und Ernährungswirtschaft.

Nach dem Aufheben der Sanktionen gegen den Iran versuchen auch deutsche Medizintechnikunternehmen, wieder Fuß in Persien zu fassen. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Gesundheitsminister muss knallharter General sein

In gut einem Jahr wird der Bundestag neu gewählt. Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) hat Gefallen an seinem Job gefunden. Doch ein "Gröhe 2.0" müsste sich neu erfinden. mehr »

Arztfall ist nicht gleich Behandlungsfall!

Wann beginnt ein neuer Arztfall und wie unterscheidet er sich von einem Behandlungsfall? Wer unscharf trennt, verschenkt Honorar. Unser Experte erklärt die oft feinen Unterschiede. mehr »

Immer mehr Kinder haben's im Kreuz

Rückenschmerzen sind auch bei Kindern und Jugendlichen weit verbreitet und haben in den letzten Jahren stark zugenommen. Eine aktuelle Studie kommt zu erschreckenden Ergebnissen. mehr »