Ärzte Zeitung, 19.01.2016

Iran

Kooperation stärkt Ernährungswirtschaft

BERLIN. Anlässlich der Internationalen Grünen Woche hat sich Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) zu einem Gespräch mit seinem iranischen Amtskollegen Mahmoud Hojjati getroffen.

Die beiden Minister unterzeichneten eine Absichtserklärung zur umfassenden Zusammenarbeit.

Ziel ist die Zusammenarbeit beider Häuser, unter anderem in den Bereichen Handel, Agrarforschung, Ausbildung und nachhaltige Landwirtschaft sowie die Förderung direkter Geschäftsbedingungen von Unternehmen der Land- und Ernährungswirtschaft.

Nach dem Aufheben der Sanktionen gegen den Iran versuchen auch deutsche Medizintechnikunternehmen, wieder Fuß in Persien zu fassen. (maw)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Mittagsschlaf - schlecht für den Blutdruck?

Ein Nickerchen am Tage erhöht offenbar die Gefahr für Bluthochdruck. In einer früheren Studie wiesen Mittagsschläfer noch niedrigere Werte in der 24-Stunden-Messung auf. Was stimmt nun? mehr »

Beschwerde-Brief an den Minister

16:19Die Arzneimittelhersteller sind sauer auf den GKV-Spitzenverband. Jetzt haben sie sich bei Gesundheitsminister Gröhe beschwert. mehr »

"Kein Platz für giftige Botschaften!"

"Stoppt Tabakwerbung jetzt": Der Weltnichtrauchertag rückt das Tabakwerbeverbot in den Fokus. Das geht den Unterstützern nicht weit genug - wie auch dem Ärztetag. mehr »