1. Jahresstatistik: So viele Behandlungsfehler gab's 2015

[12.05.2016] Die Medizinischen Dienste haben eine Behandlungsfehlerstatistik vorgelegt. Die meisten Beschwerden gab es nach Operationen. mehr»

2. AOK Bayern: 500 Behandlungsfehler in 2015 bestätigt

[11.05.2016] Die AOK Bayern hat im vergangenen Jahr bei ihren Versicherten knapp 500 bestätigte Behandlungsfehler registriert. Für die Zukunft fordert die Krankenkasse ein Zentralregister für Behandlungsfehler. mehr»

3. Urteil: Frauenarzt stolpert über Befunderhebung

[03.05.2016] Auf Ärzte kann in einem Haftungsprozess die Beweislastumkehr zukommen, wenn sie medizinisch gebotene Untersuchungen nicht vorgenommen haben, so der Bundesgerichtshof. mehr»

4. PIP-Skandal: Vier Jahre Haft für Brustimplantate-Hersteller

[02.05.2016] Im Skandal um Brustimplantate aus billigem Industriesilikon hat ein französisches Berufungsgericht die vierjährige Haftstrafe für den Gründer des Herstellers PIP bestätigt. mehr»

5. Berlin: Es darf fachfremd geimpft werden

[29.04.2016] Die 2015 in der Bundeshauptstadt grassierende Masernwelle hat den Stein ins Rollen gebracht: Jetzt darf fachfremd geimpft werden. mehr»

6. Prozess: Klinik und Anästhesist vergleichen sich

[28.04.2016] Nach dem Tod einer Patientin im Krankenhaus St. Martini in Duderstadt im Kreis Göttingen haben sich jetzt die Klinik und ein früherer Oberarzt auf einen Vergleich geeinigt. mehr»

7. Betrüger: Trieb falscher Arzt sein Unwesen auf Kreuzfahrten?

[27.04.2016] Auf einem Kreuzfahrtschiff soll ein falscher Arzt sowohl Passagiere als auch Crewmitglieder behandelt haben. Nun hat die Staatsanwaltschaft den mutmaßlichen Betrüger aus Berlin angeklagt. Dem 40-Jährigen würden allein 63 Fälle von Körperverletzung vorgeworfen, so Gerichtssprecherin Lisa Jani am mehr»

8. Körperverletzung: Schönheitschirurg nach verpfuschter Brust-Op verurteilt

[18.04.2016] Nach einer misslungenen Brustoperation hat das Hamburger Amtsgericht einen Schönheitschirurgen wegen fahrlässiger Körperverletzung verurteilt. mehr»

9. Gutachten: Keine Arzthaftung bei öffentlicher Beauftragung?

[18.04.2016] Geben Ärzte als Sachverständige ein fehlerhaftes Gutachten ab, müssen sie dafür jedenfalls dann nicht haften, wenn die Begutachtung von einer öffentlichen Körperschaft in Auftrag gegeben wurde. So sah es kürzlich das Oberlandesgericht Koblenz. mehr»

10. Verordnung: Landessozialgericht stützt Hausarzt

[13.04.2016] Hausärzte müssen ihre Patienten vor der Verordnung von Arzneimitteln nicht fragen, ob diese sich gerade in stationärer Behandlung befinden. Das hat das Landessozialgericht Rheinland-Pfalz entschieden. mehr»