Ärzte Zeitung, 12.06.2013

VmF-Umfrage

Rund ein Viertel der MFA unter Tarif bezahlt?

NEU-ISENBURG. Wird fast ein Viertel der Medizinischen Fachangestellten (MFA) unter Tarif bezahlt? Das legt zumindest das Ergebnis einer aktuellen Online-Umfrage des Verbands medizinischer Fachberufe (VmF) nahe.

Nur rund 45 Prozent der MFA würden sowohl nach Tarif als auch der richtigen Tätigkeitsgruppe vergütet. Elf Prozent erhielten ein Monatsgehalt, das über Tarif liegt.

An der Umfrage beteiligten sich 596 MFA, davon 418 Nichtmitglieder und 178 Verbandsmitglieder, wie der VmF berichtet.

Weiter habe sich gezeigt, dass im Verband organisierte MFA besser verdienen: 65 Prozent der Mitglieder erhalten eine Entlohnung nach Tarif, wohingegen bei den Nichtmitgliedern 53 Prozent nach Tarif bezahlt werden, heißt es. (reh/mh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »