Ärzte Zeitung, 24.07.2014

Berufseinsteiger

MFA-Beruf in Thüringen sehr gefragt

JENA. Die Landesärztekammer Thüringen vermeldet für dieses Jahr einen Rekordwert bei den Berufseinsteigern zum/r MFA. Während in den vergangenen Jahren die Zahl der Absolventen, die die MFA-Prüfung erfolgreich abgelegt haben, zumeist um die 100 gelegen habe, seien es in diesem Jahr 171 MFA-Azubis, denen das Abschlusszeugnis überreicht werden konnte.

Erfreulich sei, dass 90 Prozent der Absolventen bereits einen Arbeitsplatz haben. Immerhin 101 Berufseinsteiger seien sogar von ihrer Ausbildungspraxis übernommen worden.

Die Kammer meint aber auch, einen neuen Trend zu erkennen: Allmählich würden sich auch Männer für den Beruf interessieren. In Thüringen gab es in diesem Jahr immerhin sechs männliche Absolventen. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »