Ärzte Zeitung, 24.07.2014

Berufseinsteiger

MFA-Beruf in Thüringen sehr gefragt

JENA. Die Landesärztekammer Thüringen vermeldet für dieses Jahr einen Rekordwert bei den Berufseinsteigern zum/r MFA. Während in den vergangenen Jahren die Zahl der Absolventen, die die MFA-Prüfung erfolgreich abgelegt haben, zumeist um die 100 gelegen habe, seien es in diesem Jahr 171 MFA-Azubis, denen das Abschlusszeugnis überreicht werden konnte.

Erfreulich sei, dass 90 Prozent der Absolventen bereits einen Arbeitsplatz haben. Immerhin 101 Berufseinsteiger seien sogar von ihrer Ausbildungspraxis übernommen worden.

Die Kammer meint aber auch, einen neuen Trend zu erkennen: Allmählich würden sich auch Männer für den Beruf interessieren. In Thüringen gab es in diesem Jahr immerhin sechs männliche Absolventen. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »