Ärzte Zeitung, 15.12.2014

MFA-Lehrstellen

Nachfrage weit höher als das Angebot

POTSDAM. Viele Schulabgänger in Brandenburg möchten Medizinische Fachangestellte (MFA) werden.

In der Rangliste der zehn beliebtesten Ausbildungsberufe steht die MFA derzeit auf dem fünften Platz. 485 junge Leute, davon 459 Frauen, bewarben sich 2013 auf Ausbildungsplätze als Medizinische Fachangestellte.

Allerdings: Der hohen Anzahl Bewerber standen lediglich 145 Ausbildungsplätze gegenüber.

Das geht aus dem Arbeitsmarktbericht 2013/2014 hervor, den das Land Brandenburg kürzlich vorlegte.

Auf der Skala der beliebtesten Berufsausbildungen rangierten vor der MFA nur noch die Lehrstellen als Kaufmann, Verkäufer, Bürokaufmann sowie als KfzMechatroniker. (juk)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »