Ärzte Zeitung, 01.09.2015

Apotheken

DAV lobt Preis für Projekte aus

BERLIN. Der Deutsche Apothekerverband (DAV) will das Branchenimage heben und schreibt erstmals den "Deutschen Apotheken-Award" aus. Der Preis werde in den drei Kategorien "gesunde Lebensführung", "moderne Apotheke" und "soziales Engagement" vergeben, heißt es. Ausgezeichnet würden Projekte und Modellvorhaben, "bei denen sich Apotheken vor Ort in besonders engagierter und kreativer Art und Weise auf die Versorgung ihrer Patienten und Kunden einstellen".

Bewerben könne sich jede öffentliche Apotheke im Bundesgebiet. Auch Dritte, etwa Landesapotheker- oder Patientenverbände, könnten Projekte nominieren. Einsendeschluss ist der 16. Oktober. Nach fachlicher Begutachtung durch eine Jury soll die Preisverleihung Ende dieses Jahres in Berlin stattfinden. Für den ersten Platz sind in jeder Kategorie jeweils 2000 Euro ausgelobt.

Der Preis sei "eine Botschaft an die gesamte Gesellschaft: Schaut her, wir gestalten die heilberufliche Funktion der öffentlichen Apotheke und machen sie zukunftsfähig". (eb)

Infos und Bewerbungsunterlagen unter www.deutscher-apotheken-award.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »