Ärzte Zeitung, 31.08.2016

Rheinland-Pfalz

Neues Siegel für Praxen, die zu MFA ausbilden

MAINZ. Die Landesärztekammer Rheinland-Pfalz will das Engagement der Arztpraxen im Land, die junge Frauen und Männer zu Medizinischen Fachangestellten (MFA) ausbilden, prominenter wahrnehmbar machen. Mit dem neuen Siegel "Ausbildungs-Praxis für MFA" der Ärztekammern können ausbildende Ärztinnen und Ärzte dies nun auch nach außen dokumentieren, erläutert Kammerpräsident Professor Frieder Hessenauer.

Das neue Siegel erhalten Ausbilderpraxen nach Kammerangaben von ihrer Bezirksärztekammer, wenn sie dort einen neuen Ausbildungsvertrag einreichen. Im Detail funktioniere das so: Vor Beginn der Berufsausbildung schließen ausbildende Praxen mit den MFA-Azubis einen schriftlichen Berufsausbildungsvertrag ab. Diesen leiten sie dann an ihre zuständige Bezirksärztekammer weiter. Dort werde der Vertrag in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse eingepflegt. Das neue Siegel ist drei Jahre gültig.

Im vergangenen Jahr (Stichtag 30.09.2015) wurden laut Kammer in Rheinland-Pfalz insgesamt 687 neue MFA-Ausbildungsverträge abgeschlossen. Junge Menschen, die sich für eine MFA-Ausbildung interessieren oder sich nach bestandener Prüfung auf dem Arbeitsmarkt orientieren möchten, können sich bei der neuen Online-MFA-Stellenbörse der Kammer orientieren. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »