Ärzte Zeitung, 04.10.2016

Gesundheit

Jobs in NRW mit hohem Verdienst

KÖLN. Vollzeitbeschäftigte im Gesundheitswesen verdienen in Nordrhein-Westfalen deutlich mehr als Arbeitnehmer in anderen Bereichen.

Nach Angaben des statistischen Landesamtes betrug der durchschnittliche Bruttojahresverdienst für eine Vollzeitstelle im Gesundheitswesen im vergangenen Jahr 52.488 Euro – 9,5 Prozent mehr als im gesamten Dienstleistungsbereich und 6,9 Prozent mehr als der durchschnittliche Bruttojahresverdienst in der Gesamtwirtschaft.

Wer in Arztpraxen oder im Krankenhaus tätig ist, verdient merklich besser als Beschäftigte in anderen Bereichen des Gesundheits- oder Sozialwesens. (iss)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »