Ärzte Zeitung App, 11.12.2014

Auszeichnung

Charité bildet erneut beste Dokumentarin aus

BERLIN. Die deutschlandweit beste medizinische Dokumentarin hat ihre Ausbildung an der Charité-Klinik für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie absolviert.

Mit Christina Kukuk hat der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) damit bereits zum siebten Mal in Folge eine Auszubildende der Berliner Uniklinik in der Fachrichtung Medizinische Dokumentation für ihre herausragenden Prüfungsergebnisse ausgezeichnet.

Christina Kukuk war die Beste von bundesweit 59 Auszubildenden, die in diesem Jahr die Prüfung zur Medizinischen Dokumentarin abgelegt haben. Ihren Abschluss der Note "sehr gut" hatte die 25-Jährige mit 97 von 100 möglichen Bewertungspunkten erreicht. (ami)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »