Ärzte Zeitung, 21.09.2015

Studenten

Heiß auf Jobs in der Pharmabranche

KÖLN. Pharma- und Biotechunternehmen erfreuen sich unter Studierenden größten Interesses: 6,4 Prozent aller Studenten wollen beruflich in den Pharma- und Biotechnologie-Sektor einsteigen, meldet der Kölner Jobvermittler Studitemps.

Beliebter bei den jungen Akademikern sind lediglich Medien und Verlage (17,1 Prozent), die Autoindustrie (11,9 Prozent) sowie Unternehmensberatungen (7,4 Prozent).

Die Angaben resultieren aus einer Befragung unter 20.000 Studenten, die Studitemps zusammen mit dem Department of Labour Economics der Maastricht University durchgeführt hat.

Die ersten drei Plätze auf der Liste der Pharma-Wunscharbeitgeber sind demnach Bayer (30 Prozent), Fresenius (10,7 Prozent) und Novartis (8,4 Prozent). (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »