Ärzte Zeitung online, 23.10.2015

KBV-Nachwuchskampagne gestartet

"Lass dich nieder!"

Mit einer Plakat-Aktion will die KBV ab sofort jungen Ärzten eine Niederlassung schmackhaft machen. Bis zum 5. November sollen die Motive rund um Unis in ganz Deutschland zu sehen sein.

BERLIN. Mit einer Nachwuchskampagne unter dem Titel "Lass dich nieder!" wirbt die Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV) ab sofort in Universitätsstädten mit medizinischer Fakultät für eine Niederlassung. Das teilt die KBV in einer Meldung mit.

Auf den Plakaten seien Medizinstudierende zu sehen, die mit Botschaften wie "Chefarzt werden? Lieber Arzt und Chef" und "Ich will eine richtige Beziehung. Mit allen" für eine eigene Praxis werben.

Die Motive sollen bis zum 5. November auf rund 600 Großflächenplakaten, City-Light-Postern und Litfaßsäulen rund um den jeweiligen Campus zu sehen sein. (eb)

[23.10.2015, 15:35:46]
Dr. Volkhard Kauffmann 
KBV-Nachwuchskampagne
wieder und wieder sollen junge Kollegen/innen in die Niederlassung
gelockt werden- nur warum klärt man sie vorher nicht entsprechend auf ? zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »