Ärzte Zeitung, 18.01.2016

Bildung

Medical School vergibt Stipendien für Flüchtlinge

BERLIN. Die MSB Medical School Berlin vergibt zum Wintersemester 2016/17 zwei Stipendien wahlweise für ein Bachelor- oder Masterstudium an Flüchtlinge. Bewerber können laut MSB zwischen einem Fachhochschulstudium oder einem universitärem Studium wählen.

"Mit dem Förderprogramm möchten wir talentierten Flüchtlingen die Chance geben, ihren Bildungsweg fortzusetzen", sagt MSB-Geschäftsführerin Ilona Renken-Olthoff. Die Förderdauer des Stipendiums richte sich nach der Regelstudienzeit des gewählten Studiengangs und betrage drei Jahre für Bachelor-Studierende und zwei Jahre für Master-Studierende.

Die Studiengebühren finanziere die Hochschule. Zur Auswahl stünden alle Studiengänge der MSB, wie zum Beispiel Psychologie (B.Sc.), Medical Controlling and Management (B.Sc.), Soziale Arbeit (B.A.) oder Klinische Psychologie und Psychotherapie (M.Sc.).

Bewerber müssten die Zulassungsvoraussetzungen für einen Vollzeitstudiengang an der MSB Medical School Berlin erfüllen sowie über Kenntnisse der deutschen Sprache auf dem Niveau B2 verfügen. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Top-Meldungen

Die erstaunliche Wandelbarkeit des menschlichen Gehirns

Älteren Menschen fällt es oft schwer, sich im Alltag zurechtzufinden. Das Gehirn entwickelt jedoch erstaunliche Strategien, um dem Alterungsprozess entgegenzuwirken. mehr »

Diabetiker weiter schlecht versorgt

Viele Patienten mit diabetischem Fuß werden in Deutschland zu spät zum Spezialisten überwiesen und in Kliniken wird viel zu schnell amputiert, kritisieren Experten. mehr »

Doktorspiele unter Medizinstudenten

Aggressivität, Angst und Ablehnung - wie geht mal in schwierigen Situationen als Arzt mit Patienten um? An der Uni Bonn üben Medizinstudierende das mit professionellen Schauspielern. mehr »