Ärzte Zeitung, 01.08.2016

Hochschulen

Plädoyer für Medizinfakultät an der Universität Siegen

SIEGEN. Die CDU in Siegen-Wittgenstein setzt sich für die Einrichtung einer medizinischen Fakultät an der Universität Siegen ein. Sie wird dabei vom südwestfälischen CDU-Europaabgeordneten und Arzt Dr. Peter Liese massiv unterstützt. Wie aus Lieses August-Newsletter hervorgeht, gibt es mittlerweile einen einstimmigen Beschluss des Kreistages, der das Anliegen unterstützt. "Um die ärztliche Versorgung insbesondere in ländlichen Gebieten in Zukunft sicher zu stellen, brauchen wir mehr Ärzte", mahnt Liese. Da es Medizinstudienplätze mit Ausnahem von Münster in Nordrhein-Westfalen praktisch nur im Rheinland und im Ruhrgebiet gäbe, müssten Kapazitäten nun auch in Südwestfalen aufgebaut werden, so Liese. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »