Ärzte Zeitung online, 10.11.2015

Generika

Stada wird Mitglied im IT-Verband Bitkom

BAD VILBEL. Der Generika- und OTC-Markenhersteller Stada ist dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) beigetreten. Damit will sich das Unternehmen, wie es in einer Firmenmitteilung heißt, " zukünftig stärker in den Dialog zur Digitalisierung im Gesundheitswesen einbringen".

Vor allem "die stetig steigenden Anforderungen an die IT-Security" hätten für Stada den Ausschlag gegeben, dem Branchenverband beizutreten.

Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder wertet den Neuzugang als Indiz dafür, " welche Bedeutung die Digitalisierung" inzwischen auch für die Pharmaindustrie habe. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »