Ärzte Zeitung online, 10.11.2015

Generika

Stada wird Mitglied im IT-Verband Bitkom

BAD VILBEL. Der Generika- und OTC-Markenhersteller Stada ist dem Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom) beigetreten. Damit will sich das Unternehmen, wie es in einer Firmenmitteilung heißt, " zukünftig stärker in den Dialog zur Digitalisierung im Gesundheitswesen einbringen".

Vor allem "die stetig steigenden Anforderungen an die IT-Security" hätten für Stada den Ausschlag gegeben, dem Branchenverband beizutreten.

Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder wertet den Neuzugang als Indiz dafür, " welche Bedeutung die Digitalisierung" inzwischen auch für die Pharmaindustrie habe. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »