Ärzte Zeitung, 11.01.2016

EU und USA

Roadmap für E-Health-Kooperation

BONN. Die Generaldirektion CONNECT der EU-Kommission und das US-Department of Health and Human Services haben eine Roadmap für die Zusammenarbeit zwischen der EU und den USA im Bereich E-Health entworfen.

Wie die Nationale Kontaktstelle Lebenswissenschaften mitteilt, sollen im Rahmen einer öffentlichen Konsultation Rückmeldungen zu Möglichkeiten der internationalen Zusammenarbeit dabei helfen, den Fahrplan zu aktualisieren und validieren. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Immer mehr importierte Infektionen

Malaria ist nicht nur ein Problem weit entfernter Reiseländer: In Deutschland war die Zahl der importierten Erkrankungen im Jahr 2015 so hoch wie noch nie seit Beginn der Meldepflicht. mehr »

Im Trend sind Teilzeitarbeit und Festanstellung

Insgesamt ist zwar die Zahl der Ärzte in Deutschland gestiegen. Die Zahl derjenigen, die ambulant tätig sind, blieb allerdings unverändert. Das geht aus der aktuellen Ärztestatistik 2016 hervor. mehr »

Deutlich mehr Leistungen

Die Neudefinition der Pflegebedürftigkeit führt zu mehr Leistungsempfängern und zusätzlichen Pflegeleistungen – vor allem für gerontopsychiatrische Patienten. mehr »