1. E-Health: Ärzte zeigen sich offen für Arbeit mit Wearables

[30.09.2016] Mehr Sport, weniger Zigaretten und bessere Ernährung: Ärzte haben es nicht immer leicht, bei ihren Patienten Lebensstiländerungen herbeizuführen. Wearables könnten hier helfen, zeigt eine Studie. mehr»

2. Marktprognose Gesundheitswesen: Digitalisierung als Turbo

[29.09.2016] Die Digitalisierung im Gesundheitswesen sorgt weltweit für rasantes Wachstum, so eine Studie. mehr»

3. Bundesregierung: Geldspritze für die GKV ist einmalige Sache!

[29.09.2016] 1,5 Milliarden Euro sollen 2017 extra in die GKV fließen. Die Regierung hält Länderkritik für haltlos. mehr»

4. Telemedizin: Noch nicht die allein seligmachende Lösung

[28.09.2016] Telemedizinische Lösungen werden bis auf Weiteres nur ein Teil des Versorgungsalltags bleiben. Denn noch sind vor allem ältere Patienten skeptisch, so der MLP-Gesundheitsreport. mehr»
Neue Beiträge zu E-Health

5. Patientendaten: Mehrheit für Abruf auf eGK

[28.09.2016] Die Bevölkerung in Deutschland steht der Speicherung von Patientendaten auf der E-Card positiv gegenüber. Das zeigt der erstmalige AbbVie Healthcare Monitor. mehr»

6. Zahl des Tages: 85 %

[28.09.2016] der Menschen in Deutschland wünschen sich die Speicherung von Medikamentenunverträglichkeiten auf der elektronischen Gesundheitskarte. mehr»

7. Abrechnung: Pauschalen für E-Arztbrief stehen

[26.09.2016] Die KBV hat nun die EBM-Abrechnungsziffern in puncto E-Arztbrief veröffentlicht. mehr»

8. Software: Per Mausklick zum Medikationsplan

[23.09.2016] Ab Oktober haben Patienten, die mindestens drei verordnete Medikamente gleichzeitig anwenden, Anspruch auf den bundeseinheitlichen Medikationsplans (BMP). Der Softwareanbieter Indamed will Ärzten den Plan nach eigenem Bekunden kostenfrei im Rahmen des normalen Quartals-Updates zur Verfügung stellen. mehr»

9. D2D-Abschaltung: Jetzt müssen Ärzte handeln

[23.09.2016] Die Tage der Telematik-Plattform D2D (Doctor-to-Doctor) sind angezählt: Am 30. September wird sie abgeschaltet. Nutzer sollten schleunigst nach Alternativen suchen. mehr»

10. Gesundheits-Apps: Die Selbstvermessung des eigenen Ichs

[23.09.2016] Der Markt an Gesundheits-Apps wächst und wächst - derzeit gibt es 379.000 Anwendungen fürs Smartphone oder Tablet. Die Selbstvermessung kennt keine Grenzen. Was sind die Folgen des Optimierungswahns? mehr»