1. E-Arztausweis: Alternative zum Ident-Verfahren

[25.07.2016] Um von der Förderung der elektronischen Arztbriefe in 2017 profitieren zu können, benötigen Ärzte einen elektronischen Heilberufeausweis. Eigentlich müssen sie den zugehörigen Antrag für den E-Arztausweis persönlich bei einer zugelassenen Identifizierungsstelle vorlegen und sich vor Ort ausweisen. mehr»

2. Patientendaten: Vernetzt besser behandeln

[25.07.2016] Das Ärztenetz Rosenheim setzt auf eine elektronische Patientenakte - zugänglich über alle verschiedenen Praxisverwaltungssysteme der beteiligten Arztpraxen. Die Ärzte erklären, wie sich dadurch Behandlungsprozesse beschleunigen lassen. mehr»

3. KBV: Über 100.000 Ärzte nutzen KV-SafeNet

[22.07.2016] Allein im vergangenen Jahr ist das sichere Netz der KVen (SNK) - auch als KV-SafeNet bekannt - um rund 40.000 Nutzer gewachsen. Wie die KBV berichtet, seien damit inzwischen über 100.000 Ärzte und Psychotherapeuten im SNK aktiv. mehr»

4. D2D: Ärzte sollten sich für Umstieg rüsten

[22.07.2016] Am 30. September wird die altbewährte Telematik-Plattform D2D (Doctor-to-Doctor) abgeschaltet. Das betrifft bundesweit rund 13.000 Ärzte, die nicht nur elektronische Arztbriefe über die sichere Plattform verschicken. mehr»

5. Gesundheitskarte: Kein Recht auf eine "analoge Welt"

[22.07.2016] Versicherte haben keine "absolute Herrschaft" über ihre Daten, so das LSG Baden-Württemberg. mehr»

6. E-Health-Gesetz: TK Nordost fordert mehr Tempo

[20.07.2016] Die Landesvertretung der Techniker Kasse in Schwerin hat die Beteiligten im Gesundheitswesen zu einer zügigen Umsetzung des E-Health-Gesetzes aufgerufen. mehr»

7. Big Data: Urologen wollen Wissensdatenbank aufbauen

[20.07.2016] Täglich dokumentieren Ärzte massenhaft Patientendaten. Doch die Versorgungsforschung profitiert davon kaum. Die Urologen wollen dies ändern. mehr»

8. KBV-Chef Gassen: E-Arztausweis zeitnah beantragen

[18.07.2016] KBV-Chef Dr. Andreas Gassen empfiehlt Ärzten, den elektronischen Heilberufsausweis - auch E-Arztausweis genannt - zügig bei ihrer Landesärztekammer zu beantragen. mehr»

9. Gesundheitswirtschaft: Digital ist der Trend

[18.07.2016] Gesundheits-Apps und weitere digitale Anwendungen prägen bald die Gesundheitswirtschaft, so Experten in Rostock. mehr»

10. Psychotherapie: Neuland Videosprechstunde

[18.07.2016] Psychotherapeutische Sprechstunde ohne Wartezeit, direkte ambulante Weiterbehandlung nach der stationären Reha, Therapiegruppen, Videosprechstunden - alles Zukunftsmusik? Bereits umgesetzt sind diese gesundheitspolitischen Absichten im Institut für psychogene Erkrankungen in Berlin. mehr»