Ärzte Zeitung, 28.08.2008

650 E-Rezepte in elf Monaten

HEILBRONN (eb). Nach elf Monaten Testdauer ist in der E-Card-Testregion Heilbronn jetzt die 1500. Gesundheitskarte zum Einsatz gekommen. Das hat die Arbeitsgemeinschaft zur Einführung der eGesundheitskarte gemeldet. In Heilbronn werden die Speicherung und das Auslesen eines E-Rezeptes und das Anlegen von Notfalldatensätzen für die Versicherten im Zusammenspiel mit den Heilberufeausweisen getestet. So seien bisher 650 E-Rezepte ausgestellt worden. Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Dr. Rolf Hoberg zeigte sich zufrieden über die "rege Teilnahme am Test".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Münchner lernen Zivilcourage

In einem Kurs der Polizei lernen Bürger, wie sie mit Zivilcourage in schwierigen Situationen einschreiten – und sich dabei schützen. mehr »

Zahl importierter Malaria-Erkrankungen stark gestiegen

In den letzten Jahren ist die Zahl der Malaria-Erkrankungen in Deutschland deutlich gestiegen. Die unspezifische Symptomatik führt immer wieder zu potenziell lebensbedrohlichen Fehldiagnosen. mehr »

BGH befreit Durchgangsärzte von Haftung

Für die Folgen eines Fehlers bei der Diagnose und auch der Erstversorgung durch einen D-Arzt haftet nicht der Arzt, sondern die Unfallversicherung. Das hat nun der Bundesgerichtshof klargestellt. mehr »