Ärzte Zeitung, 13.02.2013

E-Card

Praxis-EDV täuscht Gültigkeitsende vor

FRANKFURT / MAIN. Immer wieder mal hakt es bei der elektronischen Gesundheitskarte (eGK): Aktuell informieren die AOK Hessen und die KV Hessen darüber, dass die eGK "grundsätzlich keiner Befristung unterliegt".

In der Praxis-EDV werde dagegen aus technischen Gründen ein Gültigkeitsende zum Ende des laufenden oder des Folgequartals angezeigt. "Diese Information hat aber keinerlei Auswirkungen und kann ignoriert werden", heißt es wörtlich.

Die eGK sei so lange gültig, wie der Versicherungsschutz besteht. Das solle künftig durch einen Online-Datenabgleich geprüft werden. Weil der aber noch nicht funktioniert, setze die Praxis-EDV in dafür vorgesehene Formularfelder ein "virtuelles Gültigkeitsende" ein. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »