Ärzte Zeitung online, 02.07.2015

Hightech-Strategie

Eigenes Forum für Healthcare-IT

BERLIN. Das Hightech-Forum hat auf seiner jüngsten Sitzung ein eigenes Fachforum Digitalisierung und Gesundheit eingerichtet. Dessen Sprecher ist Siemens-Vorstand Siegfried Russwurm. In diesem Forum diskutieren die Experten, wie IT-Lösungen die medizinische Versorgung verbessern können und welche Regeln für den Einsatz neuer digitaler Instrumente gelten müssen.

Das Hightech-Forum begleitet und berät die Bundesregierung bei der neuen Hightech-Strategie bis zum Ende der Legislaturperiode 2017. In dem zentralen Beratungsgremium versammeln sich 18 berufene Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Gemeinsam mit der Politik erarbeiten sie Empfehlungen zur Umsetzung der Hightech-Strategie. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »