Ärzte Zeitung, 08.06.2016

Telematikinfrastruktur

gematik erweitert ihre Schlichtungsstelle

BERLIN. Die Schlichtungsstelle der gematik bekommt zwei neue Mitglieder. Wie die Betreibergesellschaft der Telematikinfrastruktur mitteilt, haben nun sowohl der GKV-Spitzenverband als auch die Gesellschafter der Leistungserbringerorganisationen jeweils ein Mitglied benannt.

Neben Peter Schaar, der bereits am 1. Januar 2016 den Vorsitz übernommen hatte, gehören seit dem 1. Juni 2016 damit Dr. Doris Pfeiffer (GKV-Spitzenverband) sowie Dr. Günther Buchholz (Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung) der Stelle an.

Die Schlichtungsstelle wird immer dann angerufen, wenn sich die gematik-Gesellschafter im Zusammenhang mit dem Aufbau und dem laufenden Betrieb der Telematikinfrastruktur nicht einigen können. (reh)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »