Ärzte Zeitung, 26.01.2010

Rösler wird Schirmherr der TeleHealth

HANNOVER (cben). Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler übernimmt die Schirmherrschaft für die TeleHealth, die Messe für digitale Medizin auf der Computerfachmesse CeBIT, die am 2. März in Hannover beginnt. Rösler werde die TeleHealth auch mit eröffnen, teilte die Deutsche Messe AG mit.

"Deutschland braucht eine Telematikinfrastruktur im Gesundheitswesen, die einen sicheren und praxistauglichen Datenaustausch im Bedarfsfall unterstützt", erklärte Rösler. Zur Eröffnung der TeleHealth werden mehr als 200 Teilnehmer erwartet. Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr auf dem TeleHealth-Kongressforum in Halle 8. 

Vom 2. bis 6. März zeigt die TeleHealth 2010 die neuesten Entwicklungen der IT-gestützten Medizin. Thematisch orientiert sich die Veranstaltung an folgenden vier Schwerpunkten: telemedizinische Prävention, Infrastrukturprojekte, Telemonitoring und Homecare. Neben einer internationalen Fachkonferenz werden erstmals so genannte Thementage angeboten. Ziel ist es, die unterschiedlichen Besuchergruppen noch besser mit den für sie relevanten Informationen zu versorgen, so die Veranstalter.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Diabetes-Risiken sind alarmierend häufig

Mehr als 21.000 Passanten in Einkaufszentren haben in den vergangenen zehn Jahren bei der Aktion "Gesünder unter 7" ihr Diabetes-Risiko abklären lassen. Die Ergebnisse sind dramatisch. mehr »

"Man schafft viel"

Anja Junker ist "Ärztin ohne Grenzen": Vier Einsätze in Afrika und Südamerika hat die 43-Jährige für die Organisation absolviert. Manche brachten sie an die Grenze der Erschöpfung. mehr »

Lösung für Hygienemuffel

Ärzte in Kliniken sind anscheinend oft größere Hygienemuffel als ihre Patienten. Denn sie desinfizieren sich seltener die Hände – gerade in sensiblen Bereichen. mehr »