Ärzte Zeitung online, 16.02.2010

TeleHealth lockt mit Parcours, Kongress und CME-Punkten

HANNOVER (nös). Gesundheitsparcours, Fachkongress und CME-Punkte - damit lockt die diesjährige TeleHealth. Die Veranstaltung, die sich als Leitmesse für digitale Medizin versteht, findet Anfang März im Rahmen der CeBIT in Hannover statt.

Schirmherr der diesjährigen TeleHealth ist Bundesgesundheitsminister Dr. Philipp Rösler. Nach Angaben der Messeveranstalter wird er die Messe am ersten 2. März, dem ersten Kongresstag, eröffnen. Erstmals seit bestehen der TeleHealth, soll der Fachkongress an allen fünf Messetagen stattfinden.

Zu den Schwerpunkten zählen nach laut Messeprogramm die Themen Prävention, Infrastruktur, Telemonitoring und "Ambient Assisted Living". Der Kongress wurde von der Niedersächsischen Ärztekammer außerdem als Fortbildungsveranstaltung zertifiziert. Ärzte könnten so insgesamt 18 CME-Punkte erwerben, so die Aussteller.

Das Kongressprogramm ist in Thementage zerlegt. Am Mittwoch (3. März) stehen etwa die Niedergelassenen im Fokus. Themen sind dann unter anderem "Impulse für die ärztliche Praxis" und Praxisbeispiele, etwa aus der Telematik.

www.cebit.de/telehealth_d

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstlicher Arm bald so gut wie biologischer

Eine Armprothese so zu bewegen wie das eigene Fleisch und Blut – Forscher aus London und Göttingen sind dem einen wichtigen Schritt näher gekommen. mehr »

Jeder sechste Todesfall durch Diabetes.

Diabetes wird als Todesursache unterschätzt. Jeder sechste Deutsche stirbt nach aktuellen Studiendaten letztlich an Folgen der Zuckerkrankheit. mehr »

TK beauftragt E-Patientenakte bei IBM

Der TK geht die Entwicklung bei der Telemedizin zu langsam. Jetzt startet die Kasse eine eigene Initiative. Partner ist IBM. mehr »