Ärzte Zeitung, 06.12.2011

Telemedizin kann den Arztbesuch nicht ersetzen

BERLIN (eb). Die Anfang der Woche in London gestartete Online-Praxis DrEd ist nach Auffassung der Deutschen Gesellschaft für Telemedizin (DGTelemed) kein zu unterstützendes Telemedizin-Angebot für Deutschland.

Die DGTelemed sieht das Online-Angebot - bei dem deutsche Ärzte von London aus via Internet Patienten in Deutschland behandeln - äußerst kritisch, heißt es in einer Mitteilung.

Telemedizin könne Ärzte nicht ersetzen, das beziehe sich auch auf den Besuch eines Arztes, um eine bestimmte Diagnose einzuholen, so Wolfgang Loos, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der DGTelemed.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »