Freitag, 24. Oktober 2014

1. Kassenfinanzen: Zusatzbeitrag liegt im Schnitt bei 0,9 Prozent

[24.10.2014] Der durchschnittliche Zusatzbeitragsatz in der GKV wird im kommenden Jahr 0,9 Prozent betragen, wie das Bundesgesundheitsministerium entschieden hat. mehr»

2. Vergütungsreport: Klinikärzte verdienen mehr

[22.10.2014] Die Gehälter von Klinikärzten sind in diesem Jahr im Schnitt um 2,9 Prozent gestiegen. Die Einkommensunterschiede sind allerdings enorm. mehr»

3. Medizinklimaindex: Stimmung der Ärzte im Keller

[22.10.2014] Der aktuelle Medizinklimaindex ist erneut ins Minus gerutscht. Speziell die Stimmung der Ärzte ist so schlecht wie lange nicht. mehr»

4. Barrierefrei Bauen: Größeres Grundstück nicht absetzbar

[22.10.2014] Mehrkosten für ein Baugrundstück, auf dem ein behindertengerechtes Haus errichtet werden soll, muss der Fiskus nicht anerkennen. mehr»
Neue Beiträge zu Finanzen

5. Rhön: Aktienrückkauf bis Mitte November

[21.10.2014] Die Rhön-Klinikum AG hat am 16. Oktober mit dem Rückkauf eigener Aktien zum Stückpreis von 25,18 Euro begonnen. Damit will Rhön seine Aktionäre am Erlös des Verkaufs von 40 Kliniken an den Fresenius-Konzern beteiligen. mehr»

6. Steuern: Fiskus profitiert vom blauen Dunst

[21.10.2014] Deutschlands Raucher haben dem Staat im dritten Quartal 2014 0,7 Prozent mehr Steuereinnahmen eingebracht als ein Jahr zuvor. mehr»

7. Regierung: 34 Kassen legen Geld unsicher an

[21.10.2014] Das Finanzgebaren einiger Krankenkassen ist nach Meinung des BVA zu locker. Namen nennt die Bundesregierung auch auf Nachfrage der Linksfraktion nicht. mehr»

8. Unterfinanzierung der Pflege: Nur ein Notnagel reicht nicht

[21.10.2014] Experten glauben nicht, dass eine bessere Berücksichtigung der Pflegekosten in der DRG-Kalkulation ausreicht, um die Personalnöte in den Krankenhäusern in den Griff zu bekommen. So lasse sich lediglich ein weiterer Rückgang stoppen. mehr»

9. Tagesgeld und Festgeld: Hier gibt es noch attraktive Zinsen

[21.10.2014] Die Zinsen sind im Keller. Dennoch bieten einige Banken noch verhältnismäßig gute Konditionen für Tages- und Festgeldanlagen. Verbraucherschützer raten Anlegern allerdings zur Vorsicht bei Kombiangeboten, die etwa Fondsinvestments voraussetzen. mehr»

10. Schadenersatzlage: Keine Angst vor den Prozesskosten

[20.10.2014] Wenn Anleger bei ihren Investments vor hohen Verlusten stehen, schrecken Geschädigte oft aus Angst vor den Kosten einer Schadensersatzklage zurück. Doch diese hat häufig gute Erfolgschancen. mehr»