Ärzte Zeitung online, 29.08.2008

Über 100 000 Väter beziehen inzwischen Elterngeld

WIESBADEN (dpa). Beim Elterngeld für Väter ist die Grenze von 100 000 Empfängern überschritten. In den eineinhalb Jahren seit Einführung der Leistung haben 103 000 Väter Elterngeld bezogen, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag in Wiesbaden mitteilte.

Damit liegt der Anteil der Männer, die zur Betreuung ihres Babys mindestens zwei Monate zu Hause bleiben, bei 15 Prozent. Zwischen Januar 2007 und Juni 2008 wurden 685 000 Kinder geboren. Der Anteil der Väter wächst seit der Einführung des Elterngelds kontinuierlich, wie bereits mitgeteilt worden war. Beim früheren Erziehungsgeld hatte der Väter-Anteil nur 3,3 Prozent betragen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »