Ärzte Zeitung online, 29.08.2008

Über 100 000 Väter beziehen inzwischen Elterngeld

WIESBADEN (dpa). Beim Elterngeld für Väter ist die Grenze von 100 000 Empfängern überschritten. In den eineinhalb Jahren seit Einführung der Leistung haben 103 000 Väter Elterngeld bezogen, wie das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag in Wiesbaden mitteilte.

Damit liegt der Anteil der Männer, die zur Betreuung ihres Babys mindestens zwei Monate zu Hause bleiben, bei 15 Prozent. Zwischen Januar 2007 und Juni 2008 wurden 685 000 Kinder geboren. Der Anteil der Väter wächst seit der Einführung des Elterngelds kontinuierlich, wie bereits mitgeteilt worden war. Beim früheren Erziehungsgeld hatte der Väter-Anteil nur 3,3 Prozent betragen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »