Ärzte Zeitung, 07.10.2008

Mittelstand steht trotz Finanzkrise noch robust da

MÜNCHEN (eb). Die Stimmung unter Deutschlands Mittelständlern hat sich im Herbst 2008 eingetrübt. Das ergab eine Umfrage unter 4000 Unternehmen im Auftrag des Wirtschaftsinformations-Unternehmens Creditreform. So haben sich die Umsätze im Verlauf des letzten Jahres negativ entwickelt.

Allerdings nicht so deutlich wie es "aufgrund der Hiobsbotschaften wegen der Finanzmarktkrise hätte befürchtet werden können", teilte die Wirtschaftsauskunftei mit. "Der deutsche Mittelstand erweist sich als erstaunlich robust", sagte Vorstandsmitglied Helmut Rödl.

Dennoch hat fast ein Drittel der befragten Unternehmen Schwierigkeiten bei der Kreditaufnahme. Betroffen sind nach Angaben von Creditreform kleine Betriebe, die in den vergangenen Jahren des Aufschwungs zu wenig für die Ausstattung mit Eigenmitteln getan haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »