Ärzte Zeitung, 11.11.2008

Baugeld soll noch billiger werden

NEU-ISENBURG (hai). Die Europäische Zentralbank (EZB) hat den Leitzins um 0,5 Punkte auf 3,25 Prozent gesenkt und weitere Schritte nach unten angekündigt. "Ich schließe nicht aus, dass wir die Zinsen weiter senken", sagte EZB-Präsident Jean-Claude Trichet. Experten erwarten deshalb, dass Baugeld in den kommenden Monaten deutlich günstiger wird. Bereits im Vorfeld der jüngsten Zinsentscheidung hatten sich die Kreditkonditionen bei Hypothekendarlehen deutlich verbessert. Aus Kreisen der Bundesbank verlautet, die Top-Zinssätze für zehnjährige Baudarlehen könnten 2009 auf bis zu 3,27 Prozent fallen - das wäre der niedrigste Stand nach den Leitzinssenkungen in Folge des Börsencrashs von 2001.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10237)
Organisationen
Bundesbank (154)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »