Ärzte Zeitung online, 11.11.2008

RWE will Gaspreis Anfang des Jahres senken

ESSEN (dpa). Nach Preissenkungen anderer Anbieter will auch der Energiekonzern RWE im kommenden Jahr seine Gaspreise reduzieren.

"Wir gehen davon aus, dass es Anfang 2009 zu einer Senkung kommen wird, wann genau und in welchem Ausmaß kann ich aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen", sagte RWE-Finanzvorstand Rolf Pohlig am Dienstag in Essen. Die RWE-Vertriebsgesellschaften hatten die Gaspreise zuletzt im Juli 2007 gesenkt. Die meisten Gesellschaften hoben die Preise aber im Sommer leicht und im Herbst deutlich wieder an.

Wegen des fallenden Ölpreises wollen neben den Konzernen EnBW und nun RWE auch die Stadtwerke Duisburg und die Mannheimer MVV Energie ihre Gaspreise reduzieren. Die EnBW will den Grundversorgungstarif Erdgas Plus um durchschnittlich vier Prozent senken. Bei der MVV stand die Höhe noch nicht fest. Die Stadtwerke Duisburg wollen ihre Erdgaspreise zum 1. Januar um rund sieben Prozent senken. Die EnBW kündigte weitere Preissenkungen an, wenn die Ölpreise nicht steigen.

Schleswig-Holsteins Wirtschaftsminister Werner Marnette (CDU) forderte zu noch stärkeren Preissenkungen bis zu 25 Prozent auf. "Fallende Energiepreise sind das beste Konjunkturprogramm", sagte er der "Bild"-Zeitung. Mit solch einer Senkung könnten Verbraucher um Hunderte Euro im Jahr entlastet werden. Er kritisierte fehlenden Wettbewerb und mangelnde Preistransparenz auf dem deutschen Gasmarkt.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10401)
Unternehmen (10923)
Organisationen
RWE (70)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »