Ärzte Zeitung, 01.12.2008

Fonds: Auszahlpläne für Rentner eingefroren

FRANKFURT AM MAIN (hai). Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat den elf eingefrorenen offenen Immobilienfonds untersagt, ihre Auszahlungspläne an ältere Anleger weiter zu bedienen.

Betroffen von der Anweisung sind zehntausende Rentner, darunter zahlreiche Ärzte. Sie müssen nun auf die monatlichen Auszahlungen aus den Fonds verzichten. Bei einigen der noch nicht gesperrten Fonds hat sich die Liquiditätssituation zuletzt weiter verschlechtert. Die Deutsche Bank nahm für ihren Grundbesitz Global Kredite auf, um den Fonds offen zu halten.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10151)
Organisationen
Deutsche Bank (249)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »