Ärzte Zeitung, 01.12.2008

Fonds: Auszahlpläne für Rentner eingefroren

FRANKFURT AM MAIN (hai). Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht hat den elf eingefrorenen offenen Immobilienfonds untersagt, ihre Auszahlungspläne an ältere Anleger weiter zu bedienen.

Betroffen von der Anweisung sind zehntausende Rentner, darunter zahlreiche Ärzte. Sie müssen nun auf die monatlichen Auszahlungen aus den Fonds verzichten. Bei einigen der noch nicht gesperrten Fonds hat sich die Liquiditätssituation zuletzt weiter verschlechtert. Die Deutsche Bank nahm für ihren Grundbesitz Global Kredite auf, um den Fonds offen zu halten.

Topics
Schlagworte
Finanzen/Steuern (10399)
Organisationen
Deutsche Bank (250)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »