Ärzte Zeitung online, 22.04.2009

Bahncard mit Kreditkarten-Funktion kommt im August

BERLIN (dpa). Zehn Jahre nach einem ersten gescheiterten Versuch wird die Deutsche Bahn wieder eine Bahncard mit Kreditkartenfunktion anbieten. Sie kommt am 1. August in Zusammenarbeit mit der Commerzbank als Kombination von Bahn-Rabattkarte und Mastercard auf den Markt, wie ein Bahnsprecher am Mittwoch in Berlin sagte.

Er bestätigte damit einen Bericht des Wirtschaftsmagazins "Capital". Die Standardkreditkarte soll zusätzlich zum jeweiligen Bahncard-Preis 19 Euro pro Jahr kosten, eine Premium-Version 49 Euro. Eine Bahncard mit Zahlungsfunktion gab es schon einmal von Juli 1995 bis März 1999. Die Kooperation von Bahn, Citibank und Visa wurde damals wieder aufgegeben, weil die Nachfrage nach der Bahn-Kreditkarte gering war und von den Inhabern die Zahlungsfunktion selten genutzt wurde.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »