Ärzte Zeitung online, 23.04.2009

Protest von Lehman-Geschädigten mit "Krötenwanderung"

FRANKFURT/MAIN (dpa). Mit einem teilweisen Abzug ihrer Spareinlagen haben Lehman-Geschädigte gegen das teilweise hartleibige Verhalten ihrer Hausbanken protestiert.

Am Donnerstag wollten im Laufe des Tages mehr als 600 frustrierte Bankkunden ihre "Kröten" - jeweils 234,09 Euro - von ihren Konten abheben, wie eine Interessengemeinschaft von Lehman-Geschädigten zu ihrer Aktion "Krötenwanderung" erklärte. Der Protest sollte in 13 Städten stattfinden.

Die Anleger halten den Verkäufern der heute wertlosen Lehman-Zertifikate vor, bei der Entschädigung auf Zeit zu spielen. Die Inhaberschuldverschreibungen waren mit der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers im September vergangenen Jahres über Nacht wertlos geworden.

Homepage der Aktion: www.aktion-kroetenwanderung.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »